Handlungsempfehlungen zum Verfahren des Nachteilsausgleichs für Prüfungsteilnehmer/innen in der beruflichen Erstausbildung und Weiterbildung

Nachteilsausgleich für z.B, Legastheniker in der Berufsausbildung etc.

In der Ausbildung/Prüfung kann ebenfalls ein Nachteilsausgleich gewährt werden – das steht unseren jungen Menschen zu, wenn sie unter – zum Beispiel Legasthenie leiden – und dies womöglich einen adäquaten Ausbildungsabschluss gefährden würde. Wir stehen gerne beratend an Ihrer Seite.

Herzliche Grüße,

Eva-Maria Weiner